Montag, 25. Juni 2012

Genug Gesprächsstoff I

Was n bescheidener Tag.

Ich bin erst wieder heute morgen um 07h zum einschlafen gekommen weil ich mit den Gedanken zu viel bei anderen Dingen war, als beim nächtigen.
Dann erst gegen 15h aufgewacht und sofort meinen Schatz angerufen.

Kurz vor dem aufwachen habe ich allerdings noch geträumt das ich im Gerichtssaal sitze und mein Freund mir danach sagte es sind 5 Jahre.
Kurios oder?

Heute war ja seine Verhandlung und nun steht endlich fest wie lange er noch in der Klinik bleiben muss.
Meine Intuition hat sich wieder einmal bestätigt.

Sogar besser noch.

Es werden 2einhalb Jahre, bei schneller Genesung.
Es könnte aber auch ein halbes Jahr oder länger sein.
Das wird je nach seinem Gesundheitszustand entschieden.

Ich denke aber das es zu schaffen ist, sich einigermaßen zusammen zureißen und somit frühzeitig entlassen zu werden.

Ich werde von Aussen auch tun was in meiner Macht steht um seine Genesung zu beschleunigen. Ich meine es war anfangs noch von 5 Jahren oder länger die Rede.

Und meine Intuition ergab 3 einhalb Jahre.
Das es nun ein Jahr weniger ist, erfreut mich natürlich enorm.

Irgendwie ist diese Zeit schon zu überbrücken auch mit viel nervenzerrender Telefonate, Ärger, Stimmung und Gefühlsschwankungen meiner und seinerseits und mit ganz viel Liebe kriegen wir diese Zeit schon rum.

Da bin ich ausnahmsweise mal Optimist ;)

Ich warte auf ihn.
Zumal wir bald auch die Möglichkeit haben werden uns öfter und vor allem länger als nur eine Stunde (wie beim ersten mal am 09.06) sehen zu dürfen.
Dann auch ohne optische Überwachung.
Das heisst; Ein Besucherraum nur für uns.

Aber das dauert noch 4 Wochen laut seiner Aussage.
Naja, im warten sind wir ja mittlerweile geübt ;)

Ich stehe hinter ihm und werde beweisen das ich nicht eine von den Frauen bin, die sich nach einer Weile aus dem Staub machen oder fremdgehen.

Zumal Sex für mich noch nie alles war.
Was wiederum nicht bedeutet, das ich frigide oder verklemmt wäre ;)

Aber es gibt immer wichtigere Dinge im Leben.
Liebe zum Beispiel.
Und die ist bei den noch vorhanden.
Und so lange wir uns lieben gibt es auch keine entgültige Trennung. Right? :)

Ich werde weiterhin versuchen stark zu bleiben und vor allem konsequent zu sein.
Aber ich bin voller Hoffnung das uns danach eine bessere Zukunft bevor steht.

Und dann weiche ich keine Sekunde mehr von ihm, wenn er das auch möchte :D

(Nein, ich bin keine Klette).
Aber wir haben dann viel nachzuholen.

Das Telefonat war heute allerdings nicht so prickelnd.

Mein Ex hätte jetzt gesagt:
"Ein Telefonat kann doch auch ganz prickelnd sein."

Versteht jetzt wohl niemand, aber ich kann ja mal kurz einräumen worums ging:

Er hatte mich gerade verlassen und sagte an der Tür als ich nen Abschiedskuss zu bekommen glaubte: "Ne Umarmung kann ja auch ganz prickelnd sein."
Ääääh?! ja?!

Nachdem man sich getrennt hat, finde ich das nix mehr prickeln sollte.

Aber nun gut, das ist ne andere Geschichte ;)
War damals glaube ich auch mehr Ironie als Ernst.
Dennoch ein sinnlos Spruch.
Aber back to Theme.

Wie schon kurz erwähnt: das Gespräch war nicht so schön.

Ich habe geweint, weil ich mich total alleine gelassen fühlte von jedem und zuvor ein nicht ganz so erfreuliches Telefonat mit meiner Schwester hatte, in dem ich mir indirekte Vorwürfe anhören durfte.

Das hat mich ein wenig mehr als ich dachte aus der Bahn geworfen und ich hatte mir ein wenig Verständnis von meinem Liebsten erwartet.
Doch der war wieder einmal ziemlich neutral (was ich ansich auch nicht verübel), aber in diesem Moment zog mich das natürlich runter und somit liefen mir Emotionsbündel einige Tränen.

Naja um genau zu sein, ein ganzes Tränenmeer. :) Jedenfalls hat mein Freund keinerlei Verständnis aufbringen wollen was mich schon ziemlich verletzte.

Das beste aber war das er während dessen mit seinem Bruder telefonierte und mich warten lassen hat.

Da wir immer nur jeweils eine halbe Stunde haben war das natürlich nicht sonderlich angenehm für mich.
Ende vom Lied war das ich mich nochmal durchstellen ließ, nachdem ich wütend auflegte und die Pflegerin mich eigentlich nicht noch mal durchstellen wollte da wir ja schon eine halbe Stunde hatten aufgrund des wartens.

Sie war aber doch so gnädig und somit konnte ich noch mal kurz mit ihm sprechen.

Aber am Ende waren wir beide sauer und ich habe aufgelegt ohne mich zu verabschieden. Etwas Stolz hab ich ja auch noch ;)

Als ich mich nach dem Gespräch wieder etwas gefangen hatte, habe ich mich provisorisch fertig gemacht um zu meiner Schwester zu fahren.....

Weiter gehts einen Post weiter ;)

Kommentare:

  1. Das hört sich ja echt krass an. Darf ich fragen wie ihr euch kennen gelernt habt, wie lange ihr zusammen seit und was genau er hat ? :/ kannst auch gerne als Kommentar bei mir antowrten und ich stell ich selbstverständlich nicht online!

    xx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du Facebook?
      Dann könnte ich dir das dort einmal besser erklären und nicht für jedermann sichtbar ;)

      Ist nämlich ne ganz schön kompliziere Geschichte.
      Kennengelernt habe ich ihn am 06.04.2011.
      Das war auch eine ganz schön verrückte Sache. ;)

      Ich hatte zu der Zeit gerade Kummer, weil ich nach 3 Jahren endlich mal wieder vergeben war, der Typ mich aber schon nach 3 Wochen verließ und fragte spontan im Internet wer Lust hätte vorbei zu kommen.

      Und daraufhin meldete er sich und kam vorbei und wir haben dann etwas getrunken.

      Am besten kopierst du einfach mal folgende Links und fügst sie wieder ein.

      Da steht unsere Kennenlern Geschichte ;)

      Und zusammen sind wir jetzt ein Jahr und 18 Tage.
      Mit sehr vielen Höhen und Tiefen. Leider :(


      www.curiouscolorful.blogspot.com/2012/02/die-unglaublichste-liebe-meiner-zeit.html

      www.curiouscolorful.blogspot.com/2012/02/fur-die-unglaublichste-liebe-meiner.html

      www.curiouscolorful.blogspot.com/2012/04/heute-genau-ist-es-ein-ganzes-jahr.html


      www.curiouscolorful.blogspot.com/2012/04/365-tage-liebe-teil-ii.html

      :)

      Löschen
  2. Ich drück euch die Daumen, dass er so schnell wie möglich wieder gesund wird und ihr euch wieder habt.
    Du schaffst das schon...ihr schafft es!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, richtig gesund wird er wohl leidergottes nie.

      Aber irgendwann ruhiger.
      Ich hoffe auch das dass alles schnell von Statten geht, denn die Beziehung leidet derzeit so enorm unter dieser ganzen Situation.

      Dauernd nur Ärger und Stress.
      Ich kann langsam nicht mehr.

      Aber das liegt an uns beiden.
      Sind beide sehr impulsiv und er kann seine Gefühle, seit er dort ist und vollgepumpt wird mit Medikamenten, nicht mehr so zum Ausdruck bringen, was mich wiederum auch oft traurig macht.

      Aber irgendwie wird das schon alles :)

      Löschen